< Training

Vom Kaufprozess zur Treppe

Fokus-Workshop für Vertriebsleitung / Vertriebsmitarbeiter*innen

Tages-Workshop „Ihr Vertriebsprozess als Treppe“

 

Das erwartet Sie Ein interaktiver und auf Ihre individuellen Anforderungen ausgerichteter Workshop. Schrittweise entwickeln wir gemeinsam ein Template Ihrer jeweiligen typischen Kaufprozesse im Modell  Treppe der Verbindlichkeit. Dies dient dann als einfaches, umsetzbares Prinzip für Ihre Praxis. Mit einem vorbereiteten Template erzeugen Sie später für konkrete Opportunities schnell und einfach eine »Treppe«. Diese hilft dann bei der strategischen Steuerung des Kaufprozesses oder ist direkt die Vorlage für die gemeinsame Planung mit dem Kunden. Also: „Der richtige Schritt zur richtigen Zeit!“ Das ist Basis für Effektivität.
Inhalte und Vorgehensweise

  • Definition der Stufen für die typischen Kaufprozesse in Ihren Projekten;
  • Beschreibung der Stufen-Inhalte (Voraussetzungen für Kunde und Sie selbst);
  • Sammlung möglicher und typisch passender Commitments;
  • Visualisierung und Dokumentation der Ergebnisse für die tägliche Nutzung.

Und auch hier gilt: Das Tool unterstützt Sie dabei!

  • Im Tool generieren und hinterlegen Sie Ihre Templates als Basis für Ihre jeweilige »Treppe«. Dieses Modell können Sie später zur Darstellung eines konkreten Kunden-Kaufprozesses beliebig einsetzen.
  • Sie planen so einerseits eine definierte Customer-Journey mit klaren Touchpoints. Andererseits ermöglicht dies ein pragmatisches Verständnis für das Account Planning: Welche Schritte sind noch nötig, bis eine Beauftragung erfolgen kann.
Vertrieb Coaching » Brauchle Autor web

Das bringt es Ihnen

Ihre Treppe als praktischer Werkzeugkasten und Basis für:

  • mehr Zeit: Schnellere Vorbereitung von Kundengesprächen.
  • mehr Sicherheit: Effektive Steuerung von Kaufprozessen.
  • Reduktion von Blindleistung: Gezieltere und souveräne Nutzung von Commitments.
  • höhere Erfolgsquote: Frühzeitiges Erkennen nicht erfolgsversprechender Projekte oder aktives Gegensteuern von „Erkalten“ in Kaufprozessen.

Dauer/Umfang:

  • Eintägiger Workshop für 4-5 Teilnehmer*innen nach individuelle Terminabstimmung.

Einzel – Coaching

Face to Face Begleitung

Individuell und auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt

Mehr Umsatz, mehr Gewinn

Das Mehr an Erfolg

Weniger Blindleistung Sind Sie Nr. 1 oder sind Sie Benchmark? Gibt es überhaupt ein Projekt? Das möglichst früh zu erkennen spart enorm Aufwand und Zeit. Endlich keine „toten Pferde“ mehr reiten! Fokussierung Mit einer professionellen und systematischen Qualifizierung können Sie sich ums Wesentliche kümmern. Einfacher und besser mit Methodik. Schneller zum Ziel Klare Commitments und das gewisse Mehr an Informationen verkürzen die Kauf- und Entscheidungs-Zyklen Ihrer Kunden.

Wer sollte am Workshop teilnehmen?

Vertriebsleitung und vertriebsorientierte Mitarbeitende aus ggf. verschiedenen Bereichen.
Vertrieb Coaching »

Mensch

Dies ist sicher eines der spannendsten Elemente innerhalb des Coachings. Individuell Die Inhalte des Einzel-Coachings (Face-to-Face) bestimmt der Teilnehmer. Das heißt, er oder sie entscheidet welche Bereiche aus den Trainings erläutert, vertieft oder geübt werden. Anhand eines Umsetzungsplans, der von jedem Teilnehmer erstellt wird, ergibt sich stets ein sehr individuelles Coaching. Authentisch Sie wollen die NUTBASER-Techniken und Modelle anwenden – und dabei authentisch bleiben. Sehr gut! Denn nur wenn Sie diese entsprechend Ihren Bedürfnissen, Werten und Überzeugungen umsetzen, sind Sie erfolgreich. Geschützt Ob Face-to-Face oder in Ihrem persönlichen DAS-Online-account, Sie befinden sich stets in einer geschützten Umgebung. Keine persönlichen Daten/Informationen werden weiter gegeben.

Methode

Sowohl das Face-to-Face Coaching als auch die Inhalte der DSA-Plattform basieren auf den Techniken und Modellen, die im NUTBASER-Methodik-Training vermittelt werden. KIDNAPPER-Strategie Werden Sie zum KIDNAPPER – im positiven Sinne. Was in einem Projekt wichtig ist zu wissen, sagen uns die 8 NUTBASER-Kriterien. Damit Sie diese Informationen optimal und authentisch mit nach Hause nehmen können, erstellen wir gemeinsam Ihren persönlichen KIDNAPPER-Leitfaden.  

Projekt

Dies ist sicher eines der spannendsten Elemente innerhalb des Coachings. Die Projekt-Analyse Mit dem NUTBASER Sales Cockpit analysieren wir eines Ihrer aktuellen Projekte. Die vorhandenen Fakten zeigen auf, wo Sie aktuell in Ihrem Projekt stehen. Im nächsten Schritt erarbeiten Sie gemeinsam mit dem Coach eine Strategie bezüglich der weiteren zielorientierten Vorgehensweise. Über die Analyse hinaus entstehen dabei kreative Ideen für die konkrete zielorientierte Vorgehensweise, wie z.B. „Wen und wie frage ich nach den Entscheidungskriterien in einem Projekt?“

Coaching

Coaching-Sessions face to face: 2x 4 Stunden Voraussetzung: NUTBASER-Methodik-Training, persönliche Motivation, aktive Beteiligung & Begeisterungsfähigkeit Zielgruppe: Accounter, Customer Sucess Mgr., … Ziele: Nachhaltigkeit NUTBASER Methodik-Training und Sprache, effektive Nutzung des NUTBASER Sales Cockpits, Entwicklung einer persönlichen „KIDNAPPER-Strategie“, Erarbeitung eines individuellen Leitfadens. Fokus / Umfang:

  1. Session (ca. 4-6 Wochen nach dem NUTBASER-Training und vor dem Review):
  • Vertiefen der NUTBASER-Qualifizierungstechniken
  • Kennenlernen der Qualifizierungsstrategie „KIDNAPPER“
  • Erarbeiten eines Muster-Leitfadens zur zielorientierten Qualifizierung
  • NUTBASER-Analyse – Betrachtung einer aktuellen, fortgeschrittenen Opportunity
  • Hausaufgabe
  1. Session (4-6 Wochen nach dem 1. Coaching)
  • Erfahrungen mit dem Tool und der „KIDNAPPER-Strategie“
  • Aktueller Stand des Projektes aus dem 1. Coaching
  • Rollenspiel Erst-/Qualifizierungsgespräch
  • Analyse und ggf. Optimierung des persönlichen „KIDNAPPER“-Leitfadens

Inklusive:

  • Abstimmung / Vorbereitung des Coachings mit Management
  • Vor-/Nachbereitungs-Mail (jeweils 1. und 2. Coaching)
  • Arbeitsunterlagen (Beispiel-Leitfaden „KIDNAPPER-Strategie“, Merkmale NUTBASER-Authority / Relationship, Unterstützungs-Vorlage für Erarbeitung persönlicher „KIDNAPPER-Leitfaden“ (Hausaufgabe))
  • Erarbeitung individuelles Rollenspiel „Erstgespräch“
  • Feedback Management inkl. Optimierungspotential
  • Ansprechpartner während des gesamten Coaching-Prozesses

Anfrage

Laden
EnglishGerman