Blog    English EN Deutsch DE

Erfolg­rei­cher präsen­tieren – nach nur einem Training

Mit unserer Präsen­ta­ti­ons­me­thodik indi­vi­duell und wirkungs­voll präsen­tieren.

“Vielen Dank für die tollen Werkzeuge!”

Präsen­ta­tions-Methodik

Begeis­tern statt präsentieren

Sie haben Standard-Power­Point-Vorträge satt?

Dann wird es Zeit anders zu präsen­tieren: Mit einer anderen, indi­vi­du­ellen Präsen­ta­tion werden Sie leichter zum Favoriten in der Entschei­dung. Sorgen Sie mit Ihrer Darstel­lung für Wirkung und einen blei­benden Eindruck.

Kauf­ent­schei­dungen hängen zum Großteil vom Wie und nicht vom Was ab.

Mit einer Präsen­ta­tion, die in Kopf und Bauch geht, können Sie Ihre Zuhörer begeis­tern. Den entschei­denden Vorsprung ermög­li­chen Ihnen dabei besondere Vorge­hens­weisen und Techniken.

Machen Sie den Unterschied:

  • wirkungs­voll und nachhaltig
  • leicht einen Vorsprung erzielen
  • die wesent­li­chen Punkte der Story adressieren
  • im Team optimal abge­stimmt präsentieren

Inhalte und Vorgehensweise

  • anders als andere (AAA) präsentieren
  • Präsen­ta­tionen, die in den Bauch gehen
  • die Botschaft im Fokus: der rote Faden der Präsentation
  • Präsen­ta­ti­ons­tech­niken richtig und gezielt einsetzen
  • Wahr­neh­mung und Wirkung von Körpersprache

Wer sollte an diesem Training teilnehmen?

Führungs­kräfte sowie Mitar­bei­te­rinnen und Mitar­beiter aus den Bereichen Vertrieb/Verkauf, Marketing, Key Account Manage­ment sowie Presales und Beratung.

Das Training ist bran­chen­über­grei­fend einsetzbar für ein profes­sio­nelles und sicheres Auftreten bei Präsen­ta­tionen im Vertrieb.

Sie bestimmen Ihre Inves­ti­tion selbst

Wir unter­stützen Sie und stellen sicher, dass Ablauf und Rahmen­be­din­gungen ein optimales Trainings-Ergebnis bieten. Das Training ist indi­vi­duell auf Ihr Team und Ihr Unter­nehmen ausge­richtet; die prak­ti­schen Übungen und Lern­ein­heiten passen weit­ge­hend realis­tisch in Ihr Umfeld.

Die Gebühren für das Training sind abhängig von Ihrer indi­vi­du­ellen Bewertung – oder auch der Errei­chung verein­barter KPI’s.

Unver­bind­lich anfragen

Präsen­ta­tions-Training

Sie erhalten Infor­ma­tionen zu den Kondi­tionen und Abläufen.

Laden

unver­bind­li­ches Angebot | persön­liche Rück­mel­dung | SSL-Verschlüsselt

FAQ | Häufig gestellte Fragen 

  • Was ist der Unter­schied zwischen Präsen­tieren und virtuell Präsentieren? 

    Virtuell Präsen­tieren bezieht sich 100% auf die virtuelle Situation, also Präsen­ta­tion in Video-Meetings oder Online-Webinaren.

    Das Präsen­­ta­­ti­on­s­­me­­thodik-Training an sich fokus­siert allge­meine Präsen­­ta­­tions-Methoden und Techniken, die dann sowohl Präsenz- als auch virtu­elles Format sein können.

  • Ist es sinnvoll, an beiden Präsen­­tieren-Trainings teilzunehmen? 

    An beiden Präsen­­ta­­ti­on­s­­me­­thodik-Trainings nicht.

    Der Technik-Workshop aus dem Virtuell Präsen­tieren Training kann durchaus eine gute Ergänzung sein nach einem Training Präsentationsmethodik.

  • Wo finden die Trainings statt? 

    Bei Firmen­trai­nings finden und buchen Sie Ihre Wunsch-Location (idea­ler­weise extern – wenn abge­trennt auch intern). Wir unter­stützen Sie und stellen sicher, dass Ablauf und Rahmen­be­din­gungen ein optimales Trainings-Ergebnis unterstützen.

  • Für wie viele Teil­neh­mende ist das Training gedacht? 

    Für Vertriebs­trai­nings achten wir auf ideale Grup­pen­größen von mind. 7 bis max. 9 Teil­neh­menden. Nur das ermög­licht wirksames Lernen, Üben und Umsetzen.
    Für spezielle Trainings (z. B. Präsen­tieren) werden noch kleinere Gruppen forciert.

  • Warum ist der Preis des Trainings abhängig von der Bewertung? 

    Das ist eine Möglich­keit, die Inves­ti­tion in das Training direkt vom indi­vi­du­ellen Nutzen abhängig zu machen. Abhängig von der Qualität und damit vom Ergebnis zahlen Sie eine etwas nied­ri­gere oder höhere Gebühr (Training & Tool). Dahinter steckt hohes Vertrauen und die Idee von Fairness.

  • Wird dieses Training auch als offenes Training angeboten? 

    Bisher nicht. Es ist auch durchaus förder­lich, eine gewisse fachliche Homo­ge­nität in der Gruppe zu haben, da wir bewusst nicht mit Video sondern den Teil­­nehmer-Feedbacks arbeiten.

Keine Fragen zum aktuellen Filter