Seite wählen

< Training

Vom Kauf­pro­zess zur Treppe

Fokus-Workshop für Vertriebs­lei­tung / Vertriebsmitarbeiter*innen

Tages-Workshop “Ihr Vertriebs­pro­zess als Treppe”

 

Das erwartet Sie Ein inter­ak­tiver und auf Ihre indi­vi­du­ellen Anfor­de­rungen ausge­rich­teter Workshop. Schritt­weise entwi­ckeln wir gemeinsam ein Template Ihrer jewei­ligen typischen Kauf­pro­zesse im Modell  Treppe der Verbind­lich­keit. Dies dient dann als einfaches, umsetz­bares Prinzip für Ihre Praxis. Mit einem vorbe­rei­teten Template erzeugen Sie später für konkrete Oppor­tu­nities schnell und einfach eine »Treppe«. Diese hilft dann bei der stra­te­gi­schen Steuerung des Kauf­pro­zesses oder ist direkt die Vorlage für die gemein­same Planung mit dem Kunden. Also: “Der richtige Schritt zur richtigen Zeit!” Das ist Basis für Effektivität. 
Inhalte und Vorgehensweise
  • Defi­ni­tion der Stufen für die typischen Kauf­pro­zesse in Ihren Projekten;
  • Beschrei­bung der Stufen-Inhalte (Voraus­set­zungen für Kunde und Sie selbst);
  • Sammlung möglicher und typisch passender Commitments;
  • Visua­li­sie­rung und Doku­men­ta­tion der Ergeb­nisse für die tägliche Nutzung.

Und auch hier gilt: Das Tool unter­stützt Sie dabei!

  • Im Tool gene­rieren und hinter­legen Sie Ihre Templates als Basis für Ihre jeweilige »Treppe«. Dieses Modell können Sie später zur Darstel­lung eines konkreten Kunden-Kauf­pro­zesses beliebig einsetzen.
  • Sie planen so einer­seits eine defi­nierte Customer-Journey mit klaren Touch­points. Ande­rer­seits ermög­licht dies ein prag­ma­ti­sches Verständnis für das Account Planning: Welche Schritte sind noch nötig, bis eine Beauf­tra­gung erfolgen kann.
Vertrieb Coaching » Brauchle Autor web

Das bringt es Ihnen

Ihre Treppe als prak­ti­scher Werk­zeug­kasten und Basis für:
  • mehr Zeit: Schnel­lere Vorbe­rei­tung von Kundengesprächen.
  • mehr Sicher­heit: Effektive Steuerung von Kaufprozessen.
  • Reduktion von Blind­leis­tung: Geziel­tere und souveräne Nutzung von Commitments.
  • höhere Erfolgs­quote: Früh­zei­tiges Erkennen nicht erfolgs­ver­spre­chender Projekte oder aktives Gegen­steuern von “Erkalten” in Kaufprozessen.

Dauer/Umfang:

  • Eintä­giger Workshop für 4–5 Teilnehmer*innen nach indi­vi­du­elle Terminabstimmung.

Wer sollte am Workshop teilnehmen?

Vertriebs­lei­tung und vertriebs­ori­en­tierte Mitar­bei­tende aus ggf. verschie­denen Bereichen.
Vertrieb Coaching »

Anfrage

Laden